Presseberichte

Nordwest-Zeitung vom 17.01.2017

Nordwest-Zeitung vom 12.01.2017

Nordwest-Zeitung vom 12.12.2016

Nordwest-Zeitung vom 26.01.2016

Nordwest-Zeitung vom 16.01.2016

 

Ein fröhliches Hallo aus dem Rheinland!

 

Zur heutigen Premiere unserer Komödie TWEE AS BONNIE UN CLYDE senden wir herzliche Grüße und ein ganz dickes TOI TOI TOI!

Wir wünschen Euch viel Spaß und allzeit ein volles Haus mit unzähligen Lachsalven!

 

 

Alles Gute und viel Erfolg

 

Sabine Misiorny & Tom Müller

 

_______________________________

 

müller & misiorny

wir machen lachen.

 

Tom Müller & Sabine Misiorny

 

Autoren. Regisseure. Darsteller.

 

WEB www.mueller-misiorny.de

MAIL mail@mueller-misiorny.de

 

www.facebook.com/Mueller.Misiorny

www.twitter.com/MuellerMisiorny

_______________________________

 

NEU! DER ERFOLGSROMAN 2012 VON BRITTA SABBAG!

FÜR DIE BÜHNE BEARBEITET VON MISIORNY & MÜLLER!

WEB: http://www.vvb.de/werke/showWerk?wid=5331

 

E-Mail vom 24.01.2014

 

Nordwest-Zeitung

vom 23.01.2014

Theater -

Räuberpistole feiert am Abend Premiere

Westerburger in Huntlosen

Ulrich Suttka

Huntlosen/Westerburg Bei der Theatergruppe Westerburg wächst die Vorfreude. An diesem Freitag, 24. Januar, feiert sie die Premiere des neuen Stücks „Twee as Bonnie un Clyde“ ab 20 Uhr in Meyer’s Gasthaus in Huntlosen. Die schwungvolle Komödie von Tom Müller und Sabine Misiorny wurde ins Plattdeutsche übertragen von Renate Wedemeyer. Es geht um Manni und Chantal alias Bonnie und Clyde. Sie träumen vom großen Geld, Heirat in Las Vegas, Flitterwochen auf Hawaii. Doch der Weg dorthin ist mit allerlei Schwierigkeiten gepflastert. Wie sie aussehen, können die Zuschauer am Abend erleben.

Nach der Premiere am Freitagabend folgen fünf weitere Vorstellungen im Gasthof Meyer in Huntlosen. Die genauen Termine sind am Sonntag, 26. Januar, 15 Uhr, am Freitag, 31. Januar, 20 Uhr, am Sonntag, 2. Februar, 15 Uhr, am Freitag, 7. Februar, 20 Uhr, und am Sonntag, 9. Februar, 15 Uhr. Derzeit gibt es im Gasthof Meyer noch für alle sechs Vorstellungen in Huntlosen Karten. Der Kartenvorverkauf läuft im Gasthof, zudem gibt es Tages-/Abendkasse. Später folgen für die Westerburger noch insgesamt fünf Vorstellungen, dann im Gasthof Paradies in Höven und im Gasthof Dahms in Littel.

 

 

Nordwest-Zeitung

vom 23.01.2014

Theater -

Wenn Manni und Chantal vom Bankraub träumen

Westerburger feiern mit „Twee as Bonnie un Clyde“ in Huntlosen Premiere

Christian Korte

 

Stellen sich bei ihren Banküberfällen nicht unbedingt schlau an (von links): Manni und Chantal, gespielt von Jan-Bernd Lienemann und Lena Greger von der TheatergruppeWesterburg .

 Bild: Christian Korte

Westerburg/Huntlosen Manni und Chantal alias Bonnie und Clyde träumen vom großen Geld, Heirat in Las Vegas, Flitterwochen auf Hawaii. Dafür muss aber erst eine Bank geknackt werden. Und dabei haben Chantal und Manni ihre Schwierigkeiten.

Bei der Theatergruppe Westerburg wurde kurz vor der Premiere des Zwei-Personen-Stücks „Twee as Bonnie un Clyde“ beinahe täglich geprobt. Lena Greger (Chantal) und Jan-Bernd Lienemann (Manni) mussten für das abendfüllende Stück eine riesige Textmenge lernen, lobt Regisseurin Anne Schrader.

Auch wenn nur zwei Personen auf der Bühne stehen, hinter den Kulissen wirkt eine große Truppe.

Neben den Darstellern und Schrader wirken Jörg Oetken (Regieassistenz), Sascha Wilder (Bühnentechnik), Ruth Lampe (Topustersche), Heinz Tabke, Rolf Bruning, Inga Schmidt (Bühnenbau und Requisite) sowie Andrea Boning, Kerstin Schwantje und Dieter Reichardt (Kasse und Werbung) mit.

Premiere mit ihrem neuen Stück feiert die Theatergruppe Westerburg an diesem Freitag, 24. Januar, um 20 Uhr in Meyers Gasthaus in Huntlosen (Gemeinde Großenkneten). Es folgen in Huntlosen weitere Aufführungen am 26. Januar (15 Uhr), am 31. Januar (20 Uhr), am 2. Februar (15 Uhr), am 7. Februar (20 Uhr) und am 9. Februar um 15 Uhr. Auch bei Paradies in Höven wird die Gruppe am 22. Februar (20 Uhr), 23. Februar (15 Uhr) und am 28. Februar (20 Uhr) auftreten.

Die letzten Aufführungen finden am 7. März (20 Uhr), und am 9. März (15 Uhr) im Gasthof Dahms in Littel statt.

Karten zum Preis von sieben Euro gibt es im Vorverkauf in den jeweiligen Gaststätten.

 

Nordwest-Zeitung

vom 10.01.2014

 

Plattdeutsch -

Wenn Manni und Chantal vom Bankraub träumen

Westerburger feiern mit „Twee as Bonnie un Clyde“ Premiere

Christian Korte


 

 

Stellen sich bei ihren Banküberfällen nicht unbedingt schlau an (von links): Manni und Chantal, gespielt von Jan-Bernd Lienemann und Lena Greger von der Theatergruppe Westerburg

.

 Bild: Christian Korte

Huntlosen/Westerburg Manni und Chantal alias Bonnie und Clyde träumen vom großen Geld, Heirat in Las Vegas, Flitterwochen auf Hawaii. Dafür muss aber erst mal eine Bank geknackt werden. Und dabei haben Chantal und Manni so ihre Schwierigkeiten.

Bei der Theatergruppe Westerburg wird zwei Wochen vor der Premiere des Zwei-Personen-Stücks „Twee as Bonnie un Clyde“ beinahe täglich geprobt. Lena Greger (Chantal) und Jan-Bernd Lienemann (Manni) mussten für das abendfüllende Stück eine riesige Textmenge lernen, lobt Regisseurin Anne Schrader.

Auch wenn nur zwei Personen auf der Bühne stehen, hinter den Kulissen wirkt eine große Truppe.

Neben den Darstellern und Schrader wirken Jörg Oetken (Regieassistenz), Sascha Wilder (Bühnentechnik), Ruth Lampe (Topustersche), Heinz Tabke, Rolf Bruning, Inga Schmidt (Bühnenbau und Requisite) sowie Andrea Boning. Kerstin Schwantje und Dieter Reichardt (Kasse und Werbung) mit.

Premiere mit ihrem neuen Stück feiert die Theatergruppe Westerburg am Freitag, 24. Januar, um 20 Uhr in Meyers Gasthaus in Huntlosen, es folgen weitere Aufführungen am 26. Januar (15 Uhr), am 31. Januar (20 Uhr), 1. Februar (15 Uhr), am 2. Februar 15 Uhr, am 7. Februar (20 Uhr) Huntlosen und am 9. Februar um 15 Uhr. Auch bei Paradies in Höfen (Wardenburg) wird die Gruppe noch am 22. Februar (20 Uhr, 23. Februar (15 Uhr) und am 28. Februar (20 Uhr).

Die letzten Aufführungen finden am 7. März (20 Uhr), und am 9. März (15 Uhr) im Gasthof Dahms in Littel statt.

Karten zum Preis von sieben Euro gibt es im Vorverkauf in den jeweiligen Gaststätten.